Kulturelle Bildung

Aktuell

PA/SPIELkultur e.V. ist eine Einrichtung der kulturellen Kinder- und Jugendbildung im Auftrag des Stadtjugendamts der Landeshauptstadt München und dem Jugendkulturwerk München. PA/SPIELkultur e.V. ist gemeinnützig und ein anerkannter freier Träger der Kinder- und Jugendhilfe. Er realisiert dabei Projekte für den aktiven Umgang mit Kunst, Kultur, Medien, Spiel, Umwelt und Natur für Kinder und Jugendliche.

Michael Dietrich ist für den Verein als Geschäftsführer und ehrenamtlicher Vorstand tätig und entwickelt und organisiert für den Verein den Bereich der kulturellen (Medien)Bildung
Michael Dietrich ist unter anderem federführend für folgende Projekte verantwortlich:

iz art – Deine Jugendkunstschule
Kunst, Kultur und kreatives Gestalten machen Spaß – jedem! Auch in den Münchner Brennpunktvierteln mit Kindern- und Jugendlichen, denen der Zugang zu kreativen Angebote durch mangelnde Information oder Kursgebühren, die sich die Familien in der Regel nicht leisten können, verwehrt bleibt. Zudem unterstützen Angebote der kulturellen Bildung die eigene Persönlichkeitsentwicklung und damit die positive Entwicklung des Nachwuchses eines ganzen Stadtteils. Das Projekt wurde 2013-2019 im Programm „Künste öffnen Welten“ der Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung e. V. (BKJ) gefördert. Die BKJ ist Programmpartner des BMBF für „Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung“.
www.iz-art.de

LEO TV – Wir machen unser Fernsehen selbst!
Die LEO TV Reporter sind unterwegs. Live und vor Ort recherchieren, interviewen und filmen die jungen Fernsehmacher zu den interessantesten Themen und berichten aus ihrer Sicht über die Geschehnisse auf Münchner Großveranstaltungen. Die spannenden, witzigen und manchmal waghalsigen Berichte stehen der Welt unter www.leotv.net jederzeit zur Verfügung.

TrickfilmStudio – Ganz großes Kino mit ganz kleinen Figuren!
Im TrickfilmStudio kannst Du einen Trickfilm drehen, ihn mit Deiner eigenen Stimme synchronisieren, mit eigenen, handgemachten Geräuschen vertonen und mit selbst produzierter Musik unterlegen. www.trickfilmstudio.net


City Stories – Der Geschichtenstadtplan

Auf der City Stories Homepage www.city-stories.de entsteht ein virtueller Stadtplan mit Geschichten, die mit realen Spielplätzen, Häuserecken oder landschaftlich markanten Punkten verknüpft sind. Mit der Unterstützung unserer Medien- und Kunstpädagogen erstellen die Kinder- und Jugendlichen an verschiedenen Treffpunkten eine Fotostory, einen Kurzfilm, einen Comic, ein Hörspiel oder vieles mehr und verlinken diese auf der Internetkarte genau mit dem Punkt, an dem die Geschichte entstanden ist. City Stories veranstaltet außerdem jährlich einen Geschichtenwettbewerb für Kinder und Jugendliche.


Kulturservice

Der Kulturservice konzipiert und produziert partizipative, inklusive und kreative Kunst-, Medien- und Kulturprojekte. 2015 produzierte PA/SPIELkultur e.V. unter der Leitung von Michael Dietrich im Auftrag der Münchner Stadtbibliothek eine Anleitung für die Münchner Bücherbusse.

www.spielkultur.de

maninoy Patenschaft Philippinen e.V. ist ein gemeinnütziger Verein aus Deutschland, der sich auf den Philippinen für den Umweltschutz, für die Verbesserung der Schulausbildung und für arme Bevölkerungsgruppen einsetzt. Maninoy fördert die Schulausbildung von Patenkindern auf den Inseln Negros und Leyte und in der Metropole Manila. Auf Negros fördert maninoy ein Wiederaufforstungsprojekt, ein Recyclingprojekt, Genderprojekte und ein Landwirtschaftsprojekt, das ökologische Nahrungsmittel zum Eigenbedarf sowie Verkauf herstellt.


Für nachhaltige Entwicklung durch kulturelle Bildung sorgt seit 2009 der „Circus de Bais“!

Der Verein maninoy e.V. will die Kinder und Jugendlichen nicht nur über die Patenschaften in ihrer Ausbildung unterstützen, sondern ihnen auch Aktivitäten ermöglichen, die vor allem der Entwicklung ihres Selbstbewusstseins sowie ihrer Sozial- und Kommunikationskompetenzen dienen. Das Ziel ist es durch ein Kulturprojekt die Kinder und Jugendlichen in ihrer Persönlichkeitsentwicklung zu unterstützen.
Kulturelle Projekte bieten Raum für Kreativität, fordern durch die freiwillige Teilnahme der Kinder deren Eigeninitiative und belohnen sie in den Aufführungen mit Anerkennung und damit der Stärkung ihrer Persönlichkeit. Die Förderung von Schlüsselkompetenzen ist den Schülern im Schulalltag von großem Nutzen und dient zudem als spätere Berufssicherung.

Im Mittelpunkt des „Circus de Bais 2016“ von 11.-29.01.2016 stehen die Projekttage in dem Ort Balagtas auf der Insel Leyte, der im November 2013 von Taifun Hayan, einem der schwersten Wirbelstürme seit Beginn der Wetteraufzeichnungen, heimgesucht und zerstört wurde. Seit einer Projektwoche des „Circus de Bais“ Ende 2012 besteht ein guter Kontakt zu den Einwohnern dieses Ortes im philippinischen Hinterland. Durch Spendenaktionen von maninoy e.V. konnten für die Taifunopfer 40.000€ gesammelt werden, die zum Wiederaufbau des zerstörten Dorfes eingesetzt wurden. Unter anderem konnte mit diesen Spendengeldern das Dach der örtlichen Schule im April 2014 wiederhergestellt werden, so dass der Schulbetrieb schnell wieder aufgenommen werden konnte.

Den Kindern dieses, von der Naturkatastrophe schwer getroffenen Ortes, wollen wir neben der Erstversorgung nach dem Unglück, dem Wiederaufbau ihrer Häuser und dem Aufbau ihrer Schule nun auch wieder ein Kulturprogramm ermöglichen, das Lachen, Freude und eine unterhaltsame Abwechslung in die Gemeinschaft bringt.

Mehr unter www.maninoy.de

Veröffentlichungen

Herausgeberwerke

MEDIEN BILDEN WERTE. Digitalisierung als pädagogische Aufgabe.
Dietrich, Friedrich, Ring (Hrsg.) (2020). München: kopaed

JETZT ERST RECHT AUF SPIEL!?
Dokumentation des Internationalen Spiel(mobil)kongresses 2019 in München
.
Brand, Karl-Michael/Dietrich, Michael/Füeßl, Maximilian/Knecht, Gerhard/Lennert, Janine/Leonhardt-Zacharias, Karla (Hrsg.) (2019). München: Selbstverlag

Ich und (meine) Welt – Vom Selbstporträt zum Selfie.
Dietrich, Michael (Hrsg.) (2017). München: kopaed

Wir in München – Kleine Autoren erzählen große Geschichten.
Bankauf, Sabine/Dietrich, Michael (Hrsg.) (2011). München: Selbstverlag

Beiträge in Herausgeberwerken

Gedanken über konzept- und sozialraumorientierte Netzwerkbildung und Auswahl von Netzwerkpartnern am Beispiel von PA/SPIELkultur e. V. in München.
In: Hübner, Kerstin/Kelb, Viola/Schönfeld, Franziska/ Ullrich, Sabine (Hrsg.) (2017). Teilhabe. Versprechen?!. München: kopaed

Kulturelle Medienbildung am (Im)Puls der Zeit.
In: Grüneisl, Gerd/Zacharias, Wolfgang (Hrsg.) (2015). Kulturpädagogisches Lesebuch Nr. 6. 45 Jahre Kultur und Spiel in München. München: Selbstverlag.

iz art – Die Jugendkunstschule 2.0 vernetzt: lokal, real und digital!. In: Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung (BKJ) e.V. (Hrsg.) (2015). Kulturelle Bildung. Reflexionen. Argumente. Impulse. Digitale Medien. #mindthedigitalgap. 13/2015. Remscheid: Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung (BKJ) e.V.

Reportagen mit Kamera und Mikrofon.
In: Anfang, Günther/Demmler, Kathrin/Lutz, Klaus/Struckmeyer, Kati (Hrsg.) (2015). wischen klicken knipsen – Medienarbeit mit Kindern. München: kopaed

TrickfilmStudio / LEO TV – Wir machen unser Fernsehen selbst! / City Stories.
In: Schuster, Meike (Hrsg.) (2013). Stadt(t)räume – Ästhetisches Lernen im öffentlichen Raum. München: kopaed

Perspektivenwechsel – Das vertraute Medium Video neu erleben.
In: Praxisforschungsprojekt – Leben lernen/Spielen in der Stadt e.V./Institut für angewandte kulturelle Bildung (Hrsg.) (2008). Woher wir kommen, wohin wir gehen. München: Selbstverlag

Beiträge in Zeitschriften und Magazinen

Spielkarteikarten zum Thema ‚Auf die Bühne, fertig, los!‘.
In: Friedrich Verlag (Hrsg.) (2017). gruppe & spiel. Seelze: Friedrich Verlag GmbH

Augmented Reality – erweiterte Erlebnisräume.
In: Kirschenmann, Johannes (Hrsg.) (2017). KUNST+UNTERRICHT. Seelze: Friedrich Verlag GmbH

City Stories – Der Geschichtenstadtplan.
In: Friedrich Verlag (Hrsg.) (2014). gruppe & spiel. Heft 4/14. Seelze: Friedrich Verlag GmbH

City Stories – Der Geschichtenstadtplan.
In: Bundesverband der Jugendkunstschulen und Kulturpädagogischen Einrichtungen e.V. und Landesarbeitsgemeinschaft Kulturpädagogische Dienste/Jugendkunstschulen NRW e.V. (Hrsg.) (2013). infodienst – Das Magazin für kulturelle Bildung. Nr. 109. Unna: LKD-Verlag

Circus de Bais.
In Keast, Gabi/Keast, Paul (Hrsg.) (2013). KASKADE – European Juggling Magazine. Wiesbaden: Selbstverlag

mixxit Theater c/o Michael Dietrich m.dietrich@email.de – 0173 3566203